Startseite | Kontakt | Impressum | AGB | Versand | Glossar | Datenschutz | Widerrufsbelehrung
Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) | Zur Kasse gehen
Merkzettel anzeigen

Ausschlag Kinder

Welchen Ausschalg können Kinder haben?

Ausschlag bei Kinder ist keine Seltenheit, ganz im Gegenteil. Das kann wirklich immer wieder vorkommen, allein aufgrund der zahlreichen Kinderkrankheiten, die es gibt. Ein Ausschlag kann ganz unterschiedlich sein: es kann nur an einer bestimmten Stelle vorkommen, oder großflächig auf dem ganzen Körper verteilt. Manchmal kann er ohne Nebenwirkungen auftreten, während er andere Male mit Schmerzen und Juckreiz verbunden sein kann, was für Kinder eine echte Qual darstellt.

Es ist wichtig nicht nur den Ausschlag selbst zu beobachten, sondern gleichermaßen eventuelle andere Begleitsymptome. Scharlach zeichnet sich beispielsweise nicht nur durch einen Hautausschlag aus, der rötlich ist und meistens in den Armbeugen und Leisten vorkommt und sich dann über den ganzen Körper verteilt, sondern darüber hinaus, dass die Zunge am Anfang einen weißen Belag hat, und sich dann himbeerrot verfärbt.

Neben den zahlreichen Kinderkrankheiten, wie Röteln, Masern oder Windpocken, die Ausschlag bei Kindern verursachen können, gibt es noch viele unterschiedliche Gründe für einen Ausschlag. So kann es beispielsweise auch aufgrund von Allergien und allergischen Reaktionen zu einem Ausschlag bei Kindern kommen.

Unsere Welt hat sich in den letzten Jahren rapide verändert. Was früher nicht vorstellbar war ist heute Wirklichkeit: Umweltverschmutzung, Umweltgifte und Umweltbelastung gehören leider zu unserem Leben dazu uns sind dafür zuständig, dass Kinder oft mit Allergien und Krankheiten belastet werden.

Schimmelpilze begegnet man öfters in Haushalten nicht jeder Schimmelpilz ist gefährlich. Dennoch gibt es einige Schimmelpilzarten, die für die Gesundheit unserer Kinder schädlich sein können und oft unentdeckt bleiben, weil man Schimmelpilzsporen mit dem bloßen Auge weder sehen noch riechen kann. Schimmelpilz kann auch zu Allergien und zu Ausschlag bei Kindern führen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre Wohnung oder gar das Kinderzimmer eventuell mit Schimmel befallen sein könnte, dann führen Sie einen Schimmelpilz-Test durch.

Wir hoffen das wir Ihnen bei Ihrem Problem Ausschlag Kinder behilflich sein konnten.

Experten empfehlen daher diese möglichen Untersuchungen:

Luftanalyse S2 Mit diesem Lufttest werden Schadstoffe in Luft ermittelt, inkl. Pentachlorphenol PCP. Schnell, einfach und preiswert. Dieser umfangreiche Lufttest ermittelt viele Schadstoffe, die bei hoher Konzentration gesundheitsschädigend sind. 149,00 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)

Luftanalyse S3 Mit diesem Raumluft Test werden die 10 größten organischen Hauptinhaltsstoffe analysiert. So können krankmachende Schadstoffe identifiziert werden. Schadstoffscreening und Quantifizierung spezieller Weichmacher. 68,00 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)

Schimmelpilz Test Passiv Eine erhöhte Schimmelpilz-Belastung kann eine Ursache für Allergien und allergischen Reaktionen bei Ihrem Kind sein. Mit diesem schnellen und einfachen Schimmelpilz-Test erfahren Sie, ob die Luft - welches Ihr Kind u.a. einatmet - mit Schimmelpilzsporen belastet ist. 59,00 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)